Seitenanfang
vitaler versandshop -  d1abetes  - die  freundliche versandapotheke

Produktsuche

erweiterte Suche

Flora-Natur

unsere Angebote des Monats
Bestellung mit Rezept

Rezeptbestellung:
Sie möchten ein verschrei- bungspflichtiges Medikament bestellen?...

Bestellung per Fax

Bestellung per Fax:
Sie möchten schriftlich oder per Fax bestellen? Laden Sie sich unser Bestellformular...

Freiumschläge anfordern:
Sie möchten Freiumschläge für Ihre Rezepte bestellen?...

Das Warten auf ein Rezept hat ein Ende!

Sie klicken einmal - und schon haben Sie bei Ihrem Arzt ein Folgerezept bestellt, einen Boten mit der Abholung beauftragt und Ihre Apotheke liefert Ihnen das Medikament nach Hause.

Unsere Hotline:

Kostenlose Hotline: 0800-31223837

Kostenfreie Beratung und Bestellung. Kompetente Apotheker an der Hotline:
Telefon: 0800-31223837
0800-D1ABETES
Telefax: 0800-0800100

KATADOLON S long Retardtabletten
Teva GmbH

KATADOLON S long Retardtabletten

Art-Nr.: 00174295
Darreichungsform: Retard-Tabletten
Packungsinhalt: 14 Stück
weiterführende Produktinformationen rezeptpflichtig Arzneimittel
49,23 €
Preise Inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten .
Packung

Alle Packungsgrößen

Packungsinhalt Grundpreis Preis*
14 Stück 351,64 € / 100St 49,23 €

Weitere Informationen zu KATADOLON S long Retardtabletten.

Zusammensetzung

Was ist in diesem Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen beziehen sich auf 1 Tablette

Wirkstoff Flupirtin maleat 400 mg
entspricht Flupirtin maleat (schnell freisetzend) 100 mg
entspricht Flupirtin maleat (retardiert) 300 mg
entspricht Flupirtin 289,56 mg
Hilfsstoff Poly(ethylacrylat-co-methylmethacrylat) (2:1) +
Hilfsstoff Talkum +
Hilfsstoff Calciumhydrogenphosphat-2-Wasser +
Hilfsstoff Cellulose, mikrokristalline +
Hilfsstoff Croscarmellose natrium +
Hilfsstoff Hypromellose +
Hilfsstoff Eisen(III)-oxidhydrat, schwarz +
Hilfsstoff Siliciumdioxid, hochdisperses +
Hilfsstoff Magnesium stearat +

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff senkt die Schmerzempfindlichkeit, löst Verspannungen der Muskulatur und wirkt einer Chronifizierung von Schmerzzuständen entgegen. Diese Wirkungen kommen vor allem durch eine Beeinflussung der Nervenempfindlichkeit zustande.

Anwendungsgebiete

Akute und chronische Schmerzen, wie:
Muskelverspannungen der Halte- und Bewegungsmuskulatur

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
Gehirnschädigung bei Lebererkrankungen (hepatische Enzephalopathie)
Myasthenia gravis (Erkrankung des Nervensystems mit Muskelerschlaffung)
Stauung der Gallenflüssigkeit, wenn z.B. die Gallenwege verstopft sind.
Alkoholmissbrauch
Tinnitus (Ohrgeräusche)

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
Eingeschränkte Leberfunktion
Eingeschränkte Nierenfunktion

Welche Altersgruppe ist zu beachten?

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?

Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Magen-Darm-Beschwerden, wie:
Übelkeit
Erbrechen
Durchfälle
Blähungen
Verstopfung
Bauchschmerzen
Sodbrennen
Appetitlosigkeit
Mundtrockenheit
Kopfschmerzen
Schwindel
Müdigkeit
Schlafstörungen
Zittern
Depressionen
Delirium (Verwirrtheit)
Nervosität
Unruhe
Schwitzen
Sehstörungen
Allergische Reaktionen

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?

Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.
Der Urin kann verfärbt werden.
Vorsicht bei Allergie gegen Talkum!
Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)!
Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)!
Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Dosierung und Anwendungshinweise

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Folgende Dosierungsempfehlungen werden gegeben - die Dosierung für Ihre spezielle Erkrankung besprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt:

Wer? Einzeldosis? Gesamtdosis? Wann?
Erwachsene 1 Tablette 1-mal täglich zum gleichen Zeitpunkt, unabhängig von der Mahlzeit

Ältere und geschwächte Patienten: Sie müssen in Absprache mit Ihrem Arzt eventuell die Einzel- oder die Gesamtdosis reduzieren oder den Dosierungsabstand verlängern.

Patienten mit einer Nierenfunktionsstörung: Sie müssen in Absprache mit Ihrem Arzt eventuell die Einzel- oder die Gesamtdosis reduzieren oder den Dosierungsabstand verlängern.

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?

Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?

Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt.

Überdosierung?

Es kann zu einer Vielzahl von Überdosierungserscheinungen kommen, unter anderem zu Übelkeit, Mundtrockenheit, Herzrasen und Benommenheit. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?

Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss
vor Hitze geschützt
im Dunkeln (z.B. im Umkarton)
aufbewahrt werden.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

* Preis

Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Preisänderungen und Irrtum vorbehalten.

Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Preisänderungen und Irrtum vorbehalten.

Die hier dargestellten Produkthinweise beruhen auf den von der ABDATA bereitgestellten Pharmazie-Informationen. Die Texte stellen keine Empfehlung oder sonstige Werbung für das Medikament dar, sondern sollen sachlich informieren. Wir haften weder für die Vollständigkeit noch Richtigkeit der Hinweise. Auch ersetzen die Hinweistexte keine fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Anmelden

Gut zu wissen:

ApothekenApp

ApothekenApp

Die Vitale Kloster-Apotheke auf Ihrem iPhone, iPad, iPod oder Android-Smartphone:

Die App für das iPhone finden Sie hier!
Die App für Android/ Google play finden Sie hier!

ApothekenApp gratis installieren und PLZ "96242" und "Vitale Kloster-Apotheke" ein- geben. Mit Vorbestell- funktion, täglichen Gesundheitsmeldungen, Notdienstapotheken- Suche und vielem mehr. Die ApothekenApp der Vitale Kloster-Apotheke – die Apotheke für unterwegs.

Rezept einlösen?

Abbildung des Rezeptes

Rezeptbestellung:
Sie möchten ein verschreibungspflichtiges Medikament bestellen?
So geht´s...

Gut zu wissen:

Link zum VersandapothekenregisterLink zum Versandapothekenregister
Wir sind nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert!